OpenSong

Mir ist heute ein Programm in die Hände gefallen, von der Art ich schon lange eines Suche. Wenn ich mich gelegentlich zurückziehe und die ein oder andere Nummer nur mit Gitarre und Gesang schmettere, dann habe ich gern ein Leadsheet der entsprechenden Nummer vor mir liegen. Also nur den Text mit passend darüber geschriebenen Akkordsymbolen. Diese zu erstellen war bisher immer etwas mühselig, wenn man dafür lediglich Word oder OpenOffice bemühte. Auch beim Schreiben von Songs finde ich es immer wieder angenehm, den Text mit Akkordsymbolen in gedruckter Form vor mir zu sehen, wenn ich Arrangiere oder einfach etwas übe und an einer Nummer herumfeile. Gefunden hatte ich bisher nie ein Programm, welches dabei behilflich sein kann, zum Selbstschreiben fehlte mir bisher Know-How, Zeit und Nerven.
Jedenfalls bin ich heute auf OpenSong aufmerksam geworden. Dieses kleine Freeware Tool gehört wohl auf jeden Musikrechner. Das Programm unterstütz einen sehr zuverlässig, beim Erstellen dieser Leadsheets. Dabei wird einfach beim Eingeben der Daten vor jeder Textzeile ein Leerzeichen gelassen und vor jeder Zeile mit Akkordsymbolen ein Punkt gesetzt. Strukturiert werden kann das Ganze dann mit Hilfe von ‘Sections’, diese werden in eckige Klammern gesetzt und beim Ausdruck dann passend hervorgehoben. Sind die Daten erst einmal eingegeben, dann kann man die entsprechenden Songs relativ einfach transponieren. Eigentlich ist das Programm wohl gedacht, um einen Teleprompter zu ersetzen, denn ausgegeben werden können die Texte dann auch (allerdings ohne Akkordsymbole) in einer Art Slideshow (ein zweiter Monitor wird dabei unterstützt), bei der man sich dann durch drücken einer Taste durch den Text wühlen kann. Vielleicht etwas für die älteren Semester, wenn das Gedächtnis nicht mehr so will, wie man selbst meint

Ich habe mal das Erstellen eines Leadsheets an einem meiner Songs durchexerziert. Ich habe lieber ein eigenes Stück genommen, um hier keinen Stress mit Urheberrechtsverletzungen zu bekommen. Hier ist das Ergebnis und für meine Begriffe schon recht ordentlich.

Kein ähnlichen Artikel.