Klaus Quirini? Nie gehört!

Wirklich nicht? Man, der Klaus Quirini! Unser Klaus! Der Klaus, der den VDM, den Verband Deutscher Musikschaffender ins Leben gerufen hat! Und uns mit Informationen über die Vermarktung von Musik und über die Rechte von Musikschaffenden aufgeklärt hat…

Spaß beiseite. Ich war heute nur kurz im Internet unterwegs und bin auf diesen “Verband” gestoßen. Komischerweise scheint der (also dieser Verband) nichts anderes zu machen, als Mitglieder zu akquirieren und die Bücher des Herrn Klaus Quirini zu vermarkten. Angeschlossen ist das Ganze an einen sogenannten Mediendienst, der für Journalisten von unschätzbarem Wert sein soll und sowieso…

Nach kurzer Lektüre der Inhalte auf der Homepage, mit dem Gedanken im Hinterkopf, das dieser Mensch auch Bücher schreibt…er hat in keinem Falle Sinn für strukturierte Analysen und anschauliche Darstellungen. Dafür sehen diese Homepages eigentlich viel zu sehr nach Kraut und Rüben aus. Dann ein lustiges Register von Fachbegriffen, die man sich erklären lassen kann und jedes mal eine unverbindliche Anfrage (Anfragen sind immer unverbindlich, warum betont der Kerl das so?!) für Informationen über die Mitgliedschaft in diesem Verein nach einem halben (manchmal sogar einem ganzen Satz Infos).

Ne, lustigerweise auch wieder keine weiteren Einträge bei Google gefunden, zumindest keine, die nicht direkt und offensichtlich mit dem Herrn Quirini zu tun hatten. Das spricht irgendwie nicht für eine große Vernetzung, schon gar nicht für eine intensive Arbeit im Medienbereich.

Ich hoffe jetzt habt ihr von Ihm gehört und lasst Vorsicht walten, wenn Ihr auf eine seiner zahlreichen Seiten kommt oder sollte ich auch mal einen Verband gründen und nutzlose Infos und löchriges Halbwissen über die Musiklandschaft verbreiten und dafür auch noch Geld nehmen? Nein, nein, ich glaube eine Internetseite mit meinem Geschwafel ist eindeutig genug von mir und meinem Wesen….

Kein ähnlichen Artikel.